Architektur, Neubau des Betriebsgebäudes der VWG (GZ: 126/2017) Referenznummer der Bekanntmachung: Architektur, Neubau des Betriebsgebäudes der VWG (GZ: 126/2017)

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Vorarlberger Wiederverwertungsgesellschaft m. b. H.
0
Nägele 3
Koblach
6842
Österreich
Telefon: +43 153231510
E-Mail:
Fax: +43 1532315115
NUTS-Code: AT34

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.estermann-pock.at/

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Architektur, Neubau des Betriebsgebäudes der VWG (GZ: 126/2017)

Referenznummer der Bekanntmachung: Architektur, Neubau des Betriebsgebäudes der VWG (GZ: 126/2017)
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Architektur, Neubau des Betriebsgebäudes der VWG (GZ: 126/2017)

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 372 119.97 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT34
Hauptort der Ausführung:

Vorarlberg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Aufgabe der Vorarlberger Wiederverwertungsgesellschaft umfasst die Entsorgung, Meldung, Ablieferung, Weiterleitung und Übernahme tierischer Nebenprodukte und Materialien im Land Vorarlberg. Das derzeitige dafür genutzte Bestandsgebäude entspricht inzwischen nicht mehr den hygienischen, wirtschaftlichen und gesetzlichen Anforderungen. Vor diesem Hintergrund soll das Bestandsgebäude während laufendem Betrieb abgerissen und anschließend der projektierte Neubau funktions- und flächenoptimiert als möglichst kompakter Baukörper neu errichtet werden. Die geschätzten Errichtungskosten dieses Bauvorhabens betragen rund 7,35 Mio. EUR exklusive Umsatzsteuer. Das Ausschreibungsziel des vorliegenden Wettbewerbs besteht daher im Abschluss eines Dienstleistungsvertrages zur Erbringung der Architekturplanung als Einzel-Fachplanung für den Neubau des Betriebsgebäudes der Vorarlberger Wiederverwertungsgesellschaft ab Herbst 2018; die Gesamtfertigstellung des Bauvorhabens soll im Sommer 2020 erfolgen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Architekturvertrag.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 152-349634
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Neubau des Betriebsgebäudes der Vorarlberger Wiederverwertungsgesellschaft mbH

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
24/05/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Johannes Kaufmann GmbH
9110016398792
Sägerstraße 4
Dornbirn
6850
Österreich
Telefon: +43 557223690
E-Mail:
NUTS-Code: AT34
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 372 119.97 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Landesverwaltungsgericht Vorarlberg
Landwehrstraße 1
Bregenz
6900
Österreich
E-Mail:
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/06/2019