Öffentliche Ausschreibung Wien 2018 RV ESA & EKSA für Braunau/Inn - Munderfing - Friedburg (a) Referenznummer der Bekanntmachung: 2017/PROVIA ID-Nr:10051 2018-12-05

RV ESA & EKSA für Braunau/Inn - Munderfing - Friedburg (a) Referenznummer der Bekanntmachung: 2017/PROVIA ID-Nr:10051

Bekanntmachung vergebener Aufträge - Sektoren

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
ÖBB-Infrastruktur AG
Praterstern 3
Wien
1020
Österreich
Kontaktstelle(n): Geschäftsbereich Bahnsysteme
Telefon: +43 6646175493
E-Mail:
NUTS-Code: AT

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.oebb.at

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.6)Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

RV ESA & EKSA für Braunau/Inn - Munderfing - Friedburg (a)

Referenznummer der Bekanntmachung: 2017/PROVIA ID-Nr:10051
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45316200
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Planung, Fertigung, Projektierung und Installation von eisenbahnsicherungstechnischen Einrichtungen (Eisenbahnkreuzungssicherungsanlagen, Eisenbahnsicherungsanlagen [Stellwerke], mit allen zugehörigen Nebenleistungen.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.) (Sind Sie mit der Veröffentlichung einverstanden? ja)
Wert ohne MwSt.: 16 957 573.09 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45316200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT3
Hauptort der Ausführung:

Braunau/Inn - Munderfing

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Planung, Fertigung, Projektierung und Installation von eisenbahnsicherungstechnischen Einrichtungen (Eisenbahnkreuzungssicherungsanlagen, Eisenbahnsicherungsanlagen [Stellwerke], mit allen zugehörigen Nebenleistungen.

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Nach Ablauf der Gewährleistungsfrist (3 Jahre) der ersten auf Grundlage der Rahmenvereinbarung bestelltenAnlage steht dem AG die Möglichkeit der Ziehung der Optionen "Reparaturvertrag" und/oder "Ersatzteilvertrag"offen. Sollte die Umsetzungsfrist der EisbKrVo erstreckt werden, so hat der AG das Recht die RV im gleichen Ausmaß zu verlängern.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 142-292856
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung
Der Auftraggeber vergibt keine weiteren Aufträge auf der Grundlage der vorstehenden regelmäßigen nichtverbindlichen Bekanntmachung

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 4600026657
Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
27/11/2018
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden
Kurze Beschreibung des Anteils des an Unterauftragnehmer vergebenen Auftrags:

Planung, Fertigung, Projektierung und Installation von Eisenbahnkreuzungssicherungsanlagen.

V.2.6)Für Gelegenheitskäufe gezahlter Preis

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Nationale Erkennungsnummer: [L-661899-8c4]

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundesverwaltungsgericht
Erdbergstraße 192-196
Wien
1030
Österreich
Telefon: +43 1/60149/0
E-Mail:
Fax: +43 71123/8891541

Internet-Adresse: https://www.bvwg.gv.at/

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Bundesverwaltungsgericht
Erdbergstraße 192-196
Wien
1030
Österreich
Telefon: +43 160149-0
E-Mail:
Fax: +43 153109-153357

Internet-Adresse: http://www.bvwg.gv.at/

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/12/2018