Öffentliche Ausschreibung 2018 Med Uni Graz - Begleitung Führungsinitiative Referenznummer der Bekanntmachung: 2018/0338 2018-11-02

Med Uni Graz - Begleitung Führungsinitiative Referenznummer der Bekanntmachung: 2018/0338

Soziale und andere besondere Dienstleistungen - öffentliche Aufträge

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Medizinische Universität Graz
Auenbruggerplatz 2
Graz
8036
Österreich
Kontaktstelle(n): Schramm Öhler Rechtsanwälte, Mag. Gregor Stickler, Bartensteingasse 2, 1010 Wien
Telefon: +43 14097609
E-Mail:
Fax: +43 1409760930
NUTS-Code: AT221

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.schramm-oehler.at

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://schramm-oehler.vergabeportal.at/Detail/59845
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://schramm-oehler.vergabeportal.at/Detail/59845
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Universität
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Med Uni Graz - Begleitung Führungsinitiative

Referenznummer der Bekanntmachung: 2018/0338
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
80522000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ziel der gegenständlichen Ausschreibung ist es, einen Auftragnehmer zu finden, der für die Medizinische Universität Graz. Coaching-, Weiterbildungs- und Unterstützungsleistungen im Rahmen der Führungsinitiative "Führung redet über Führung" erbringt. Die Führungsinitiative besteht in jedem Durchgang jeweils aus 7 Modulen, deren Themen weitgehend vorgegeben sind, da diese aufeinander aufbauen und als wesentliche Zielsetzung mit einem systemischen Ansatz eine Veränderung der Haltung zur eigenen Führungsrolle bewirken sollen. Daneben sind auf Abruf sonstige von der Auftraggeberin im Einzelfall gewünschte Coaching-, Weiterbildungs- und Unterstützungsleistungen, welche nicht bereits durch die Module umfasst sind, wie etwa Organisation und Abhaltung von weiteren Workshops, Gesprächsrunden, oder Einzelcoaching zu erbringen. Näheres siehe die Ausschreibungsunterlagen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80532000
80570000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT221
Hauptort der Ausführung:

Graz

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ziel der gegenständlichen Ausschreibung ist es, einen Auftragnehmer zu finden, der für die Medizinische Universität Graz. Coaching-, Weiterbildungs- und Unterstützungsleistungen im Rahmen der Führungsinitiative "Führung redet über Führung" erbringt. Die Führungsinitiative besteht in jedem Durchgang jeweils aus 7 Modulen, deren Themen weitgehend vorgegeben sind, da diese aufeinander aufbauen und als wesentliche Zielsetzung mit einem systemischen Ansatz eine Veränderung der Haltung zur eigenen Führungsrolle bewirken sollen. Daneben sind auf Abruf sonstige von der Auftraggeberin im Einzelfall gewünschte Coaching-, Weiterbildungs- und Unterstützungsleistungen, welche nicht bereits durch die Module umfasst sind, wie etwa Organisation und Abhaltung von weiteren Workshops, Gesprächsrunden, oder Einzelcoaching zu erbringen. Näheres siehe die Ausschreibungsunterlagen.

II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Laufzeit in Monaten: 48
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Siehe dazu die Ausschreibungsunterlagen.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.10)Identifizierung der geltenden nationalen Vorschriften für das Verfahren:
IV.1.11)Hauptmerkmale des Vergabeverfahrens:

Die Vergabe fällt in den Anwendungsbereich des Bundesvergabegesetzes 2018 für besondere Dienstleistungen. Für die Vergabe von besonderen Dienstleistungen sieht das BVergG ein eingeschränktes vergaberechtliches Regime vor. Es finden daher ausschließlich die in § 151 BVergG genannten Bestimmungen des BVergG Anwendung. Es wird ein mehrstufiges Verfahren mit Verhandlungen zur Vergabe besonderer Dienstleistungen durchgeführt. Näheres siehe die Ausschreibungsunterlagen.

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge / Schlusstermin für den Eingang von Interessenbekundungen
Tag: 26/11/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Nationale Erkennungsnummer: [L-659573-8a31]

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundesverwaltungsgericht, Außenstelle Graz
Schlögelgasse 9
Graz
8010
Österreich
Telefon: +43 1601490
E-Mail:
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
02/11/2018