Deckenversorgungssysteme

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Tirol Kliniken GmbH - Bau und Technik
Maximilianstraße 35
Innsbruck
6020
Österreich
Kontaktstelle(n): Mario Geiger
Telefon: +43 5050428716
E-Mail:
Fax: +43 5050428714
NUTS-Code: AT

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.tirol-kliniken.at

Adresse des Beschafferprofils: http://tirol-kliniken.vemap.com

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Deckenversorgungssysteme

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33190000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Deckenversorgungssysteme. Geschätztes Auftragsvolumen ca. 580 000 EUR. - Ausgestattet werden sollen: Teil 1: die Aufwachstation mit 15 Bettenplätzen als Brückensystem. Teil 2: Der Überwachungsbereich in der Aufwachstation mit 5 Bettenplätzen als Tandemsystem. Teil 3: Die Intensivstation mit 13 Bettenplätzen als Tandemsystem. Teil 4: Die OP Zone mit 6 OPs. Die Ausführung erfolgt als DVE Tandemsystem für die Anästhesie und als einarmiges System für die Chirurgie. Teil 5: Ein Eingriffsraum (Notfall Sectio) und ein tagesklinischer OP. Die Ausführung erfolgt als einarmiges System für die Anästhesie und ebenso für Chirurgie.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 499 788.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT33
Hauptort der Ausführung:

Hall In Tirol

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Deckenversorgungssysteme. Geschätztes Auftragsvolumen ca. 580 000 EUR.- Ausgestattet werden sollen: Teil 1: die Aufwachstation mit 15 Bettenplätzen als Brückensystem. Teil 2: Der Überwachungsbereich in der Aufwachstation mit 5 Bettenplätzen als Tandemsystem. Teil 3: Die Intensivstation mit 13 Bettenplätzen als Tandemsystem. Teil 4: Die OP Zone mit 6 OPs. Die Ausführung erfolgt als DVE Tandemsystem für die Anästhesie und als einarmiges System für die Chirurgie. Teil 5: Ein Eingriffsraum (Notfall Sectio) und ein tagesklinischer OP. Die Ausführung erfolgt als einarmiges System für die Anästhesie und ebenso für Chirurgie.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Nutzerbeurteilung / Gewichtung: 30
Qualitätskriterium - Name: Technik und Service / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 50
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 025-053090
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
17/10/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Dräger Austria GmbH
Perfektastraße 67
Wien
1230
Österreich
E-Mail:
NUTS-Code: AT130
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 499 788.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Landesverwaltungsgericht Tirol
Michael-Gaismair-Straße 1
Innsbruck
6020
Österreich
Telefon: +43 51290170
E-Mail:
Fax: +43 5129017741705

Internet-Adresse: http://www.lvwg-tirol.gv.at

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/10/2018