Öffentliche Ausschreibung Wien 2018 Mobile Notfallpumpenanhänger 2018 Referenznummer der Bekanntmachung: WKN-428727/18 2018-10-08

Mobile Notfallpumpenanhänger 2018 Referenznummer der Bekanntmachung: WKN-428727/18

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Lieferauftrag

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2018/S 184-415790)

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Stadt Wien - Wien Kanal
0
Modecenterstraße 14/C
Wien
1030
Österreich
Telefon: +43 140008030
E-Mail:
Fax: +43 140009930030
NUTS-Code: AT130

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.kanal.wien.at

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Mobile Notfallpumpenanhänger 2018

Referenznummer der Bekanntmachung: WKN-428727/18
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34200000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von mobilen Notfallpumpenanhängern

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/10/2018
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 184-415790

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: VI.3)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Zusätzliche Angaben
Anstatt:

Das Angebot ist in einem verschlossenen Kuvert, das mit der Aufschrift der zu vergebenden Leistung und des Abgabetermines versehen ist, abzugeben. Punkt 5 der Allgemeinen Angebotsbestimmungen der Stadt Wien für Leistungen (WD307) ist zu beachten. Die Abgabe elektronischer Angebote sowie die Übermittlung der Angebote per E-Mail oder Fax ist nicht zulässig.

muss es heißen:

Das Angebot ist in einem verschlossenen Kuvert, das mit der Aufschrift der zu vergebenden Leistung und des Abgabetermines versehen ist, abzugeben. Punkt 5 der Allgemeinen Teilnahmebestimmungen der Stadt Wien für Vergabeverfahren (WD307) ist zu beachten. Die Abgabe elektronischer Angebote sowie die Übermittlung der Angebote per E-Mail oder Fax ist nicht zulässig.

Das Format der ursprünglich übermittelten Ausschreibungsunterlagen wird geändert. Die Angebotsfrist verlängert sich nicht.

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen: