Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erlangung von baukünstlerischen Vorentwürfen für das neue Betreuungs- und Bildungszentrum in Gerlos, wo eine Kinderkrippe mit Kindergarten und die Volksschule mit Turnsaal entstehen soll.

Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse

Richtlinie 2004/18/EG
Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/17/EG (Versorgungssektoren)

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Realisierungswettbewerb Bildungszentrum Gerlos
Gerlos 141
Kontaktstelle(n): Architekt DI Armin Neurauter
6281 Gerlos
Österreich
Telefon: +43 512580996
E-Mail:

Internet-Adresse(n):

http://www.tirol.gv.at/dorferneuerung

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
I.3)Haupttätigkeit(en)
1.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber / den Auftraggeber:
Der Wettbewerb wird als EU-weites, offenes, einstufiges Verfahren im Oberschwellenbereich für das Bildungszentrum in Gerlos durchgeführt.
II.1.2)Kurze Beschreibung:
Gegenstand des Wettbewerbes ist die Erlangung von baukünstlerischen Vorentwürfen für das neue
Betreuungs- und Bildungszentrum in Gerlos, wo eine Kinderkrippe mit Kindergarten und die Volksschule mit
Turnsaal entstehen soll.
II.1.3)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

71240000

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verwaltungsangaben
IV.1.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
IV.1.2)Angaben zu früheren Bekanntmachungen

Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse

V.1)Zuschlag und Preise
V.1.1)Anzahl der Teilnehmer:
42
V.1.2)Anzahl der ausländischen Teilnehmer:
4
V.1.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs

Arch. DI Karl Benedikt Hörmann
6020 Innsbruck
Österreich

V.1.4)Höhe der Preise
Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt: 52 700 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Wettbewerb steht in Verbindung mit einem Vorhaben oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Landesverwaltungsgericht Tirol
Michael-Gaismair-Straße 1
6020 Innsbruck
Österreich

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

Landesverwaltungsgericht Tirol
Michael-Gaismair-Straße 1
6020 Innsbruck
Österreich

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Landesverwaltungsgericht Tirol
Michael-Gaismair-Straße 1
6020 Innsbruck
Österreich

VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
2.10.2018