Wiederverlautbarung - Prüfsystem über die Fertigung und Lieferung von Kabeltrögen/Betonkabelkanälen Referenznummer der Bekanntmachung: EK-VERG-0006-18-AHE

Bekanntmachung eines Qualifizierungssystems - Sektoren

Diese Bekanntmachung ist ein Aufruf zum Wettbewerb

Lieferauftrag

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
ÖBB-Infrastruktur AG
Nordbahnstraße 50
Wien
1020
Österreich
Kontaktstelle(n): Stab Einkauf / Streckenausrüstung
Telefon: +43 193000-31641
E-Mail:
Fax: +43 193000838-15155
NUTS-Code: AT

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.oebb.at

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://infrastruktur.oebb.at/de/geschaeftspartner/fuer-lieferanten
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
ÖBB-Infrastruktur AG
Nordbahnstraße 50
Wien
1020
Österreich
Kontaktstelle(n): SAE FB FT Geotechnik Hr. Dipl.-Ing. Stefan Gamel
Telefon: +43 664/88425871
E-Mail:
NUTS-Code: AT

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.oebb.at

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter: http://infrastruktur.oebb.at/de/geschaeftspartner/fuer-lieferanten
I.6)Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wiederverlautbarung - Prüfsystem über die Fertigung und Lieferung von Kabeltrögen/Betonkabelkanälen

Referenznummer der Bekanntmachung: EK-VERG-0006-18-AHE
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
44114200
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT
Hauptort der Ausführung:

Österreich

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Fertigung und Lieferung von Kabeltrögen/Betonkabelkanälen die im Zusammenhang mit Kabelverlegearbeiten entlang der Bahnstrecken der ÖBB zum Einsatz kommen. Die Vergabe erfolgt in Form von Rahmen- und/oder Einzelverträgen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.8)Dauer der Gültigkeit des Qualifizierungssystems
Unbestimmte Dauer
Das Qualifizierungssystem wird verlängert
Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

Die Bekanntmachung dient zur Information über das Bestehen eines Prüfsystems. Bereits qualifizierte Unternehmen müssen lediglich ihrer Aktualisierungspflicht nachkommen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.9)Qualifizierung für das System
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das Prüfsystem wird ausschließlich unter: http://infrastruktur.oebb.at/de/geschaeftspartner/fuer-lieferanten zur Verfügung gestellt. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei dieser Bekanntmachung um ein Prüfsystem und keine Ausschreibung handelt. Prüfsysteme ermöglichen dem Auftraggeber eine Eignungsprüfung von Unternehmen losgelöst von konkreten Aufträgen. Die im Rahmen des Prüfsystems erfolgreichen Unternehmen werden in ein Verzeichnis aufgenommen und bei konkreten Vergaben direkt ohne weiteren Aufruf zum Wettbewerb zur Angebotslegung eingeladen (§ 215, 232 BVergG 2006).

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundesverwaltungsgericht
Erdbergstraße 192 - 196
Wien
1030
Österreich
Telefon: +43 1/60149/0
E-Mail:
Fax: +43 1/53109/153357
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Bundesverwaltungsgericht
Erdbergstraße 192 - 196
Wien
1030
Österreich
Telefon: +43 160149-0
E-Mail:
Fax: +43 153109-153357

Internet-Adresse:http://www.bvwg.gv.at/

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
25/04/2018