GU-Leistungen Zubau OVS Korbgasse 1/Pülslgasse 28 und Zubau GTVS Mittelgasse 24/Spalowskigasse 5 Referenznummer der Bekanntmachung: MITTKORB

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH
Messeplatz 1
Wien
1021
Österreich
Telefon: +43 17203050-82
E-Mail:
Fax: +43 17203050-25
NUTS-Code: AT

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.wienprojekt.at/

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

GU-Leistungen Zubau OVS Korbgasse 1/Pülslgasse 28 und Zubau GTVS Mittelgasse 24/Spalowskigasse 5

Referenznummer der Bekanntmachung: MITTKORB
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Stadt Wien beabsichtigt die Vergabe von Generalunternehmerleistungen für den Zubau GTVS (ganztags Volksschule) Mittelgasse 24/Spalowskigasse 5 und Zubau OVS (offene Volksschule) Korbgasse 1/Pülslgasse 28.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 17 230 541.65 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT
Hauptort der Ausführung:

Wien

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt Wien beabsichtigt die Vergabe von GU-Leistungen für den Zubau GTVS (ganztags Volksschule) Mittelgasse 24/Spalowskigasse 5 und Zubau OVS (offene Volksschule) Korbgasse 1/Pülslgasse 28.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Verlängerung der Gewährleistungsfrist / Gewichtung: 10 %
Qualitätskriterium - Name: K3-Blatt / Gewichtung: 10 %
Preis - Gewichtung: 80 %
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Wartungsleistungen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Zur Verkürzung der Angebotsfrist auf 22 Tage wurde eine Vorinformation gem. BVergG § 61 veröffentlicht.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 025-052457
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
06/04/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Strabag AG
Donau-City-Straße 9
Wien
1220
Österreich
Telefon: +43 122422-0
E-Mail:
Fax: +43 122422-1646
NUTS-Code: AT

Internet-Adresse:http://www.strabag.at/

Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 17 230 541.65 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Nationale Erkennungsnummer: [L-647080-8417]

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Verwaltungsgericht Wien
Muthgasse 62
Wien
1190
Österreich
Telefon: +43 1/4000/38500
E-Mail:
Fax: +43 1/4000/99/38529

Internet-Adresse:http://www.verwaltungsgericht.wien.gv.at/Content.Node/

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Wiener Schlichtungsstelle für Vergabeangelegenheiten
Wipplingerstraße 6-8
Wien
1010
Österreich
Telefon: +43 14000-97117
E-Mail:
Fax: +43 140009997115

Internet-Adresse:https://www.wien.gv.at/wirtschaft/auftraggeber-stadt/schlichtungsstelle/https://www.wien.gv.at/wirtschaft/auftraggeber-stadt/schlichtungsstelle/

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gem. BVergG.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Verwaltungsgericht Wien
Muthgasse 62
Wien
1190
Österreich
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
23/04/2018