Betrieb und Wartung der Mobilitätsplattform Wien Mobil für 4 Jahre

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Wiener Linien GmbH & Co. KG
0
Erdbergstraße 202
Wien
1031
Österreich
Telefon: +43 1790928100
E-Mail:
NUTS-Code: AT130

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.wienerlinien.at

Adresse des Beschafferprofils: https://wstw.vergabeportal.at

I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Betrieb und Wartung der Mobilitätsplattform Wien Mobil für 4 Jahre

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
48983000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Betrieb und Wartung der Mobilitätsplattform für 4 Jahre sowie Umsetzung weiterer Anforderungen an Backend und Frontend des Services Wien Mobil

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.) (Sind Sie mit der Veröffentlichung einverstanden? ja)
Wert ohne MwSt.: 6 016 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT130
Hauptort der Ausführung:

Wien

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Betrieb und Wartung der Mobilitätsplattform für 4 Jahre sowie Umsetzung weiterer Anforderungen an Backend und Frontend des Services Wien Mobil

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherigen Aufruf zum Wettbewerb
  • Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt werden:
    • nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen
Erläuterung:

Die Auftragnehmerin ist ein mit der Auftraggeberin gemäß § 189a Z 8 UGB verbundenes Unternehmen. Es wird von der Wiener Stadtwerke Holding AG direkt bzw. indirekt zu 100 % beherrscht. Die Auftragnehmerin hat im Jahr 2016 mehr als 80 % für die mit ihr verbundenen Unternehmen erbracht, sodass das BVergG gemäß § 176 nicht anwendbar ist. Hinzu kommt, dass die Auftragnehmer die Mobilitätsplattform entwickelt hat, die nunmehr betrieben, gewartet und weiterentwickelt werden soll. Über das diesbezügliche notwendige technische Know-How und die Ausschließlichkeitsrechte an der Mobilitätsplattform verfügt nur die Auftragnehmerin. Dritte sind hierzu nicht im Stande. Auch ist die Mobilitätsplattform bereits gegenüber Dritten derart umgesetzt/beworben,dass ein davon abgeändertes neues IT-Produkt nicht zum Einsatz gebracht werden kann.

Es liegen mehrere Ausnahmegründe vor und werden hier aufgezählt:

- Vergabe verbundenes Unternehmen,

- technische Gründe,

- Ausschließlichkeitsrechte.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe

V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
27/11/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Upstream - next level mobility GmbH
Thomas-Klestil-Platz 13
Wien
1030
Österreich
NUTS-Code: AT
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.) (Sind Sie mit der Veröffentlichung einverstanden? ja)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/Loses/der Konzession: 6 016 000.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 6 016 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Verwaltungsgericht Wien
Muthgasse 62
Wien
1190
Österreich
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/04/2018