Standard-Ansatzleuchten, Wien Referenznummer der Bekanntmachung: MA 33 - VL-00/347504/2017

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Magistrat der Stadt Wien - Magistratsabteilung 33
0
Senngasse 2
Wien
1110
Österreich
Kontaktstelle(n): Magistratsabteilung 33 – Stabsstelle Auftragswesen; Frau Maria Anna Koller
Telefon: +43 1400033433
E-Mail:
Fax: +43 1400033000
NUTS-Code: AT

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.wien.leuchtet.at

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Standard-Ansatzleuchten, Wien

Referenznummer der Bekanntmachung: MA 33 - VL-00/347504/2017
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
31520000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von standardisierten Mast-Ansatzleuchten in LED

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT
Hauptort der Ausführung:

Wien

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von standardisierten Mast-Ansatzleuchten in LED

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 187-382289
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Sonstige Gründe (Einstellung des Verfahrens)

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Begründung: § 139 Abs. 2 Zi. 3 BVergG 2006;

Gemäß "Besondere Angebotsbestimmungen für Lieferungen" Punkt 6 hat der AG vor Einleitung des Vergabeverfahrens einen wirtschaftlichen Grenzwert notariell hinterlegt. Der AG behält sich insbesondere vor und ist berechtigt das Vergabeverfahren zu widerrufen, wenn dieser wirtschaftliche Grenzwert überschritten wird.

Der wirtschaftliche Grenzwert wurde im gegenständlichen Vergabeverfahren überschritten.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Verwaltungsgericht Wien
Muthgasse 62
Wien
1190
Österreich
Telefon: +43 400038500
E-Mail:
Fax: +43 40009938529

Internet-Adresse:www.verwaltungsgericht.wien.gv.at.

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/03/2018