Fuhrparkmanagement alternativbetriebene Kraftfahrzeuge Referenznummer der Bekanntmachung: 2801.02734

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Die Republik Österreich (Bund), die Bundesbeschaffung GmbH als zentrale Beschaffungsstelle sowie alle weiteren Auftraggeber gemäß der dem Verfahren beiliegenden Drittkundenliste, im Verfahren alle vertreten durch die Bundesbeschaffung GmbH
AT
Lassallestraße 9b
Wien
1020
Österreich
Kontaktstelle(n): Bundesbeschaffung GmbH
Telefon: +43 124570
E-Mail:
Fax: +43 12457099
NUTS-Code: AT

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.bbg.gv.at

I.2)Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: alle Arten von Auftraggebern
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: alle Arten von Tätigkeiten

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fuhrparkmanagement alternativbetriebene Kraftfahrzeuge

Referenznummer der Bekanntmachung: 2801.02734
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34100000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Fuhrparkmanagement alternativbetriebener Kraftfahrzeuge.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 42 400 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50100000
66000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT
Hauptort der Ausführung:

Österreich

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Fuhrparkmanagement von bis zu 1134 gleichzeitig in Bestand befindlicher alternativbetriebenen Kraftfahrzeugen bei einer Einzelvertragslaufzeit von bis zu 15 Jahren.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität - Betreuungskonzept/Hotline / Gewichtung: 15
Preis - Gewichtung: 85
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2016/S 123-219992
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 01
Los-Nr.: 01
Bezeichnung des Auftrags:

Fuhrparkmanagement alternativbetriebener Kraftfahrzeuge

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
01/09/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement Gesellschaft mbH
AT
Mooslackengasse 12
Wien
1190
Österreich
NUTS-Code: AT
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 42 400 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Landesverwaltungsgericht Niederösterreich
Rennbahnstraße 29
St. Pölten
3109
Österreich
Telefon: +43 27429059015577
E-Mail:
Fax: +43 27429059015540
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landhausplatz 1
St. Pölten
3109
Österreich
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§ 11 NÖ-Vergabe-Nachprüfungsgesetz.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Landesverwaltungsgericht Niederösterreich
Rennbahnstraße 29
St. Pölten
3109
Österreich
Telefon: +43 27429059015577
E-Mail:
Fax: +43 27429059015540
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/03/2018