Leistungen für den Betrieb und die Verwaltung von IT-Infrastrukturen der FM-Plus

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
FM-Plus Facility Management GmbH für Wissenschaft + Kultur in NOE
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
Krems an der Donau
3500
Österreich
Kontaktstelle(n): Thomas Schoissengeyer (FM-Plus)
E-Mail:
NUTS-Code: AT12

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.fmplus-noe.at

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.casati.at/ausschreibung-fmplus-it-2018
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Facility- und Immobilienmanagement

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Leistungen für den Betrieb und die Verwaltung von IT-Infrastrukturen der FM-Plus

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
50300000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand des Vergabeverfahrens sind Leistungen für den Betrieb und die Verwaltung von IT-Infrastrukturen der FM-Plus. Die Leistung beinhaltet die Erbringung von Leistungen für den EDV-Betrieb der Technik-Netzwerke und der Serverlandschaft für die Gebäudeinfrastruktur an den Standorten der FM-Plus. Dies betrifft insbesondere Server und Netzwerkkomponenten für den Betrieb der Gesellschaft und Komponenten wie Videoüberwachung, Alarmweiterleitungen und den Leitstandbetrieb.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
30210000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT12
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand des Vergabeverfahrens sind Leistungen für den Betrieb und die Verwaltung von IT-Infrastrukturen der FM-Plus. Die Leistung beinhaltet die Erbringung von Leistungen für den EDV-Betrieb der Technik-Netzwerke und der Serverlandschaft für die Gebäudeinfrastruktur an den Standorten der FM-Plus. Dies betrifft insbesondere Server und Netzwerkkomponenten für den Betrieb der Gesellschaft und Komponenten wie Videoüberwachung, Alarmweiterleitungen und den Leitstandbetrieb.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Anmerkung zu II.2.7): Der ausgeschriebene Vertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Angebotsunterlagen; Nicht in Österreich ansässige Unternehmen benötigen die Nachweise über gleichwertige Befähigung im Heimatstaat gemäß Anhang VII BVergG.

Befugnisse - eine erste Überprüfung hat ergeben (nicht verbindliche Festlegung):

- "Dienstleistung in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik" (§ 153 GewO),

- "Handelsgewerbe".

(weitere Befugnisse können erforderlich sein).

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/03/2018
Ortszeit: 10:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Nähere Informationen, insbesondere Teilnahmeunterlagen sind bei der Kontaktperson erhältlich bzw. über die URL www.casati.at/ausschreibung-fmplus-it-2018 abrufbar. Hingewiesen wird darauf, dass zwar der Abruf der Teilnahmeunterlagen nicht zwingend ist. Dazu wird jedoch angeraten, weil allfällige Berichtigungen dieser Informationen und Anfragebeantwortungen ausschließlich über die Plattform www.casati.at/ausschreibung-fmplus-it-2018 hochgeladen werden bzw. an die Personen erteilt werden, die die Unterlagen abgeholt haben bzw. entsprechendes Interesse bei der Kontaktperson kundgetan haben.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Landesverwaltungsgericht Niederösterreich
Rennbahnstraße 29
St. Pölten
3109
Österreich
E-Mail:
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landhausplatz 1
St. Pölten
3109
Österreich
E-Mail:
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Landesverwaltungsgericht Niederösterreich
Rennbahnstraße 29
St. Pölten
3109
Österreich
E-Mail:
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/02/2018