Bauarbeiten zur Herstellung der Mayereinödbrücke im Zuge des Hochwasserschutzes Zeller Becken. Referenznummer der Bekanntmachung: 20607-BB/106/101-2017

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Wasserverband Hochwasserschutz Zeller Beckenp.A. GF Helmut Haslinger
Brucker Bundesstraße 2
Zell am See
5700
Österreich
Kontaktstelle(n): Amt der Salzburger Landesregierung
Telefon: +43 6628042-4283
E-Mail:
Fax: +43 6628042-4160
NUTS-Code: AT322

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.salzburg.gv.at

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bauarbeiten zur Herstellung der Mayereinödbrücke im Zuge des Hochwasserschutzes Zeller Becken.

Referenznummer der Bekanntmachung: 20607-BB/106/101-2017
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45221110
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Brückenbauarbeiten zur Herstellung der Mayereinödbrücke im Zuge des Hochwasserschutzes Salzach-Zeller Becken.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1 926 451.18 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: AT322
Hauptort der Ausführung:

5700 Zell am See, 5710 Kaprun.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Brückenbauarbeiten zur Herstellung der Mayereinödbrücke im Zuge des Hochwasserschutzes Salzach - Zeller Becken.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Verlängerung der Gewährleistung / Gewichtung: 3 %
Qualitätskriterium - Name: Reduktion der Umweltbelastung durch kürzere Transportweiten / Gewichtung: 7 %
Qualitätskriterium - Name: Subunternehmerschutz / Gewichtung: 5 %
Preis - Gewichtung: 85 %
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 154-318525
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
02/10/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Steiner-Bau GesmbH
Industriestraße 2
St. Paul
9470
Österreich
Telefon: +43 43572301
E-Mail:
Fax: +43 43572301-33
NUTS-Code: AT21

Internet-Adresse:www.steinerbau.at

Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1 926 451.18 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Nationale Erkennungsnummer: [L-634542-7a24].

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Landesverwaltungsgericht Salzburg
Wasserfeldstraße 30
Salzburg
5020
Österreich
Telefon: +43 662/8042/3834
E-Mail:
Fax: +43 662/8042/3893
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
24/10/2017