Öffentliche Ausschreibung 2016 Lieferung eines neuen Rüstlöschfahrzeug "RLFA 2000" für die Freiwillige Feuerwehr Neuhofen an der Krems. 2016-01-13

Lieferung eines neuen Rüstlöschfahrzeug "RLFA 2000" für die Freiwillige Feuerwehr Neuhofen an der Krems.

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Lieferauftrag

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Marktgemeinde Neuhofen an der Krems
Kirchenplatz 3
Kontaktstelle(n): Gemeindeamt
Zu Händen von: Frau Amtsleiterin Sonja Emrich
4501 Neuhofen an der Krems
ÖSTERREICH
Telefon: +43 7227 4255 0
E-Mail:
Fax: +43 7227 4255 22

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.neuhofen-krems.at

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Lieferung eines neuen Rüstlöschfahrzeug "RLFA 2000" für die Freiwillige Feuerwehr Neuhofen an der Krems.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Lieferauftrag
Kauf
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Freiwillige Feuerwehr Neuhofen an der Krems.

NUTS-Code AT312

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Lieferung eines neuen Rüstlöschfahrzeug "RLFA 2000" für die Freiwillige Feuerwehr Neuhofen an der Krems.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

34144213

II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
1. Preis. Gewichtung 30 %
2. Funktionalität. Gewichtung 30 %
3. Fertigungsqualität. Gewichtung 30 %
4. Design. Gewichtung 10 %
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
163/2015
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Auftragsbekanntmachung

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2015/S 186-336864 vom 25.9.2015

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung: Lieferung eines neuen Rüstlöschfahrzeug "RLFA 2000" für die Freiwillige Feuerwehr Neuhofen an der Krems
V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
30.12.2015
V.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 54
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: keine
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Fa. Seiwald Karosseriebau Ges.m.b.H Feuerwehrfahrzeuge
Halleiner Landesstraße 34
5411 Oberalm
ÖSTERREICH
E-Mail:
Telefon: 06245/80388
Internet-Adresse: www.seiwald-feuerwehrtechnik.info
Fax: 06245/80388-4

V.4)Angaben zum Auftragswert
Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 381 215,82 EUR
mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 20
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber:
Ort: Linz,
Land: Österreich.
II.2.1) Endgültiger Gesamtauftragswert:
317 679,85 ohne MwSt.
381 215,82 Einschließlich MwSt., MwSt.-Satz (%) 20 %.
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Landesverwaltungsgericht Oberösterreich
Volksgartenstraße 14
4021 Linz
ÖSTERREICH
E-Mail:
Telefon: (+43 732) 7075-0
Internet-Adresse: http://www.lvwg-ooe.gv.at
Fax: (+43 732) 7075-218018

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: 10 Tage ab Zugang der Entscheidung der Auftraggeberin, welchem Bieter der Zuschlag erteilt werden soll (Oö. Vergaberechtsschutzgesetz 2006).
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
4.1.2016