a) Umbau des Gebäudes: Abbrucharbeiten einschließlich Entsorgung im Sanierungsbereich, Herstellung der baulichen Maßnahme einschließlich Herstellung der technischen Gebäudeausstattung (TGA).b) Küchenausstattung: Abbau und Zwischenlagerung von ...

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Bauauftrag

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsges. m.b.H. (FN 240832s)
Müllner Hauptstr. 48
Kontaktstelle(n): Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken
Zu Händen von: Dipl. Ing. Christoph Riezinger
5020 Salzburg
ÖSTERREICH
Telefon: +43 66244822200
E-Mail:
Fax: +43 66244822208

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
a) Umbau des Gebäudes: Abbrucharbeiten einschließlich Entsorgung im Sanierungsbereich, Herstellung der baulichen Maßnahme einschließlich Herstellung der technischen Gebäudeausstattung (TGA).
b) Küchenausstattung: Abbau und Zwischenlagerung von Geräten des Altbestandes, die nach Sanierung wieder verwendet werden; Lieferung von Neugeräten; Anschluss, Inbetriebnahme, Übergabe und Einschulung in Bezug auf alle Geräte.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Bauauftrag
Planung und Ausführung
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Salzburg.

NUTS-Code AT323

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
a) Umbau des Gebäudes: Abbrucharbeiten einschließlich Entsorgung im Sanierungsbereich, Herstellung der baulichen Maßnahme einschließlich Herstellung der technischen Gebäudeausstattung (TGA).
b) Küchenausstattung: Abbau und Zwischenlagerung von Geräten des Altbestandes, die nach Sanierung wieder verwendet werden; Lieferung von Neugeräten; Anschluss, Inbetriebnahme, Übergabe und Einschulung in Bezug auf alle Geräte.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45200000, 39312000, 39314000, 39221000, 39221100

II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
123
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr: 14414 Bezeichnung: Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten
V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
5.7.2013
V.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Porr Bau GmbH, Region 1/HB, Niederlassung Salzburg
Scherenbrandtnerhofstraße 5
5020 Salzburg
ÖSTERREICH
E-Mail:
Telefon: +43 506262851
Internet-Adresse: www.porr.at
Fax: +43 506262901

V.4)Angaben zum Auftragswert
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekontrollsenat Salzburg
Chiemseehof
5020 Salzburg
ÖSTERREICH
E-Mail:
Telefon: +43 66280422629
Fax: +43 66280423111

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17.9.2013